Theoriedebatten: Denkfiguren

Soziologie

Wenn man Klassiker liest, bekommt man es automatisch mit der Frage zu tun, was an einem Klassiker jeweils das Besondere ist. Armin Nassehi und ich lesen Klassiker im Hinblick auf ihre Denkfiguren. Jede Theorie greift auf eine spezifische Semantik ihrer Zeit zurück und kann somit auch nur beschreiben, was bereits sagbar ist. Bei der Interpretation kommt es manchmal dementsprechend gar nicht so auf die konkreten Sätze an, sondern darauf, welche Denkbewegung sich mit ihnen durchführen lässt.
Wir würden einerseits zwischen einem Bezugsproblem und andererseits einer Denkfigur unterscheiden. Wie wird das soziale Phänomen, das beschrieben wird, verstanden? Was kann man sehen, wenn man so denkt, wie die Theorie vorschlägt?

Saake, Irmhild 2015: Kommentar zu „Die Autopoiesis des Bewusstseins“ (Luhmann), in: Pluralität als Einheit des Fachs Soziologie? Die ‚Soziale Welt‘ im Spiegel ihrer Debatten. Soziale Welt, Sonderband 21. Wiesbaden, S.229-236.
Braun, Norman; Müller, Julian; Nassehi, Armin; Saake, Irmhild; Wolbring, Tobias (Hg.) 2014: Pluralität als Einheit des Fachs Soziologie? Die ‚Soziale Welt‘ im Spiegel ihrer Debatten. Soziale Welt, Sonderband 21. Wiesbaden.
Saake, Irmhild 2012: Differenzierungstheorie, in: Jahraus, Oliver; Nassehi, Armin; Saake, Irmhild; Grizelj, Mario; Müller, Julian; Kirchmeier, Christian (Hg.) 2012: Luhmann-Handbuch. Leben – Werk – Wirkung. Stuttgart: Metzler 2012, S. 41-47.
Jahraus, Oliver; Nassehi, Armin; Saake, Irmhild; Grizelj, Mario; Müller, Julian; Kirchmeier, Christian (Hg.) 2012: Luhmann-Handbuch. Leben – Werk – Wirkung. Stuttgart: Metzler.
Saake, Irmhild 2012: Erleben und Handeln, in: Jahraus, Oliver; Nassehi, Armin; Saake, Irmhild; Grizelj, Mario; Müller, Julian; Kirchmeier, Christian (Hg.) 2012: Luhmann-Handbuch. Leben – Werk – Wirkung. Stuttgart: Metzler 2012, S. 77-79.
Saake, Irmhild 2012: Kultur, in: Jahraus, Oliver; Nassehi, Armin; Saake, Irmhild; Grizelj, Mario; Müller, Julian; Kirchmeier, Christian (Hg.) 2012: Luhmann-Handbuch. Leben – Werk – Wirkung. Stuttgart: Metzler 2012, S. 95-97.
Saake, Irmhild 2012: Pierre Bourdieu, in: Jahraus, Oliver; Nassehi, Armin; Saake, Irmhild; Grizelj, Mario; Müller, Julian; Kirchmeier, Christian (Hg.) 2012: Luhmann-Handbuch. Leben – Werk – Wirkung. Stuttgart: Metzler 2012, S. 305-309.
Saake, Irmhild 2010: Bedeutungen und ihre Borniertheit. Zur Methodologie der Systemtheorie. In: John, Rene; Henkel, Anna; Rückert-John, Jana (Hrsg.): Die Methodologien des Systems: Wie kommt man zum Fall und wie dahinter? Wiesbaden. 55-79.
Saake, Irmhild 2004: Theorien der Empirie. Zur Spiegelbildlichkeit der Bourdieuschen Theorie der Praxis und der Luhmannschen Systemtheorie, in: Nassehi, Armin; Nollmann, Gerd (Hg.): Bourdieu und Luhmann. Ein Theorienvergleich, Frankfurt/M.: Suhrkamp. S. 85-117
Saake, Irmhild; Nassehi, Armin 2004: Das gesellschaftliche Gehäuse der Persönlichkeit. Über Max Weber und die (soziologische) Produktion von Motiven, in: Berliner Journal für Soziologie 14, S. 503-525
Saake, Irmhild; Nassehi, Saake 2004: Die Kulturalisierung der Ethik. Eine zeitdiagnostische Anwendung des Luhmannschen Kulturbegriffs. in: Burkart, Günter; Runkel, Gunter (Hg.): Niklas Luhmann und die Kulturtheorie, Frankfurt/M.: Suhrkamp. S. 102-135
Nassehi, Armin; Saake, Irmhild 2002: Kontingenz: Methodisch verhindert oder beobachtet? Ein Beitrag zur Methodologie der qualitativen Sozialforschung. In: Zeitschrift für Soziologie 31, 1, S. 66-86.
Nassehi, Armin; Saake, Irmhild 2002: Begriffsumstellungen und ihre Folgen – aus Anlass einer Kritik. in: Zeitschrift für Soziologie 31, 4, S. 337-343.